Montag, 12. Dezember 2016

Montag



Da kommt man einen Tag nicht direkt nach der Arbeit nach Hause, weil man zum Geburtstag muss. Und dann das. Die weiße Lady hat die Gunst der Stunde genutzt, weil PP mal wieder nicht die zuckersche Ordnung eingehalten hat:

Ja genau, die Fernbediehnung meines Recievers. Ich bin kurz vor einem Herzinfarkt. Mal abgesehen von dem Tag. Heute also einen neuen Kunden. Trotzdem bleibe ich bei meinen zwanzig Stunden. Aber der neue Kunde beinhaltet Mitarbeiter A. Raupen zu Schmetterlingen. Wenn das der Chef wüsste. Ich schwimme gerade gnadenlos auf einen Sturm zu. Ich will mich verkriechen. Einfach weg sein. Nicht mehr in den Köpfen herumschwirren. Ist das jetzt Leben oder was? Freitag Sauna mit Anna. Psychologen wissen mehr. Oder auch nicht. Am liebsten plötzlich Achtzig. Dann gibt es diese Fragen nicht mehr. Als ich Oma heute nach Hause fuh, war sie so glücklich. Sie ist zum fünften mal Uroma, ich zum zweiten mal Tante. Hatte den kleinen Schreihals auch schon im Arm. Bei Gott, schön, dass ich sie wieder in die Obhut der Mutter geben konnte. 


Das mit der Fernbediehnung finde ich echt mies. Und. Überhaupt.   

Farbe. türkis
Gefühl: völlig verwirrt
Geometrie: Viereck
Verkehrszeichen: Zebrasteifen
Schrift: Schreibschrift
Zahl: 47

Wussten sie schon: Michigan: § In Detroit ist es Männern gsetzlich verboten , ihre Frauen an Sonntagen böse anzuschauen.
Was, nur an Sonntagen?! Herrjeh.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen