Sonntag, 26. Juni 2016

...



Ich saß auf der Veranda und genoss die Stille, die sich von der Dunkelheit im Arm halten ließ. Die Wolkenstränge, die vom Mond bestrahlt wurden, sahen aus wie ein Knochenszintigramm. Wie die Bilder, die ich mir angesehen hatte, nachdem ich aus dem Krankenhaus kam und die CD in das Laptop warf. Ich hatte das Wochenende genauso wie die Untersuchungen über Bord geworfen. Mein Herz sagte ja, mein Verstand nein. Am Freitag bekam ich gleich vier Einladungen. Ich nahm Einladung Nummer fünf an. Mein Bruder. Alles andere ignorierte ich. Wir schauten also heute das Fußballspiel und bestellten ungesundes Essen. Wir haben ja im Grunde eh nichts zu verlieren.

Anna rief gestern Abend an und war richtig angepisst. Ich hatte sie vergessen. Ich zog es vor mit meiner Ältesten, die endlich wieder in Deutschland ist, ins Kino zu gehen. Anna hatte mir vor einer Woche noch erzählt, wie sie endlich wieder zu sich gekommen ist. Jetzt wo sie allein ist. Und ich dachte, das muss sie mindestens noch eine Weile ausleben. Aber anscheinend ist ihr Selbstfindungstrip nur von kurzer Dauer. Psychologen halt. Ich verstehe das nicht. Als ich gestern Morgen erwachte, hatte ich einen völligen Blackout. Ich konnte mich an nicht viel erinnern, und es machte mir richtig Angst. Aber ich fing mich, nach dem ersten Kaffee und der ersten Zigarette und dachte, wenn das so ist, dann ist das so.

Die Blutwerte sind immer noch nicht im grünen Bereich. Und die Männer im weißen Kittel sind ratlos. Alzheimer wäre natürlich das Übelste, was mir passieren könnte. Als ich vor einer Woche mein Auto wie bekloppt suchen musste auf einem Edeka Parkplatz, der mir nun wirklich seit 22 Jahren vertraut ist. Das war nicht schön.

Ich bin bestimmt einfach nur überarbeitet. Punkt.

Was geht:
Farbe: grün
Lieblingstag: Freitag- gefühltes 30 Jahre Date
Musik: Robbie Williams- Me and my Monkey
Kontostand: gut  
Gefühl: schwebend
Arbeit: Kein Bock



Kommentare:

  1. Das ist bestimmt nur, weil du überarbeitet bist,
    hoffe du bist bald wieder ganz ok.
    Alles Liebe
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach liebes, schauen wir mal....nur nicht aufgeben im dschungel leben;-))

      Löschen