Freitag, 15. November 2013

...

Hin und wieder kann Herzen ja ganz leicht sein, aber bevor das so einfach funktioniert, muss eine klitzekleine Weile ins Land ziehen. Und dann denkt man plötzlich über verlorenes Liebesleben nach, obwohl man doch mitten drin steckt und ein leichter Schlag mit der Handinnenfläche gegen die Stirn zwingt zu verstehen. Und so wird bevorstehendes Wechseljahrdenken ganz bunt und lustig, weil man zum einen die Gelassenheit in seiner Weisheit versteckt hat und zum anderen ja nichts mehr zu verlieren hat, denn statistisch gesehen stirbt jeder Zweite an Krebs oder einem Kreislaufkollaps. Und so gönnen mein Lieblingskollege und ich uns heute eine Stunde lecker Mittagessen beim Spanier und auf dem Weg zum Büro pinkel ich mir fast vor Lachen in die Hose, weil mein Lieblingskollege den spanischen Haselnusslikör nicht vertragen hat und mit hochroten Ohren und einem kurz vor dem Platzenden Gesicht durch die Gegend eiert. Und ich verstehe immer noch nicht, warum der eigentlich größer ist als ich, denn seine Oberschenkel sind fast nur halb so lang wie die meinen. Das haben wir mal ausgemessen, so aus reiner Neugier und weil ich ihn immer damit aufzog, dass er aussehe wie ein Playmobilmännchen. In jedem Fall hatte der spanische (nein nicht der Kellner) Likör noch mehr in seiner Trickkiste parat. Die 20% machten nicht nur rote Ohren, sondern auch müde. Wir mussten uns wach halten und entschieden uns für eine kleine Rückenmassage. Ein warmes Büro, ein gemütliches Sofa und zwei richtig gute Massagehände. Was will Frau mehr. Und jedes Mal wenn er mich massiert, streichelt oder einfach nur neben mir liegt und wir die Augen schließen, dann meine ich zu spüren, wie meine Krebszellen elendig krepieren, wie sie kotzen müssen in meinem Körper, wie sie sich grün verfärben und langsam abgetötet werden. Und ich weiß, dass er es auch weiß. Und ich merke, dass ich seinen Bluthochdruck etwas in den Griff bekomme, wenn auch er ein wenig runterkommt. Leben.

Kommentare:

  1. Ich habe Euch beim Lesen auf dem Sofa liegen sehen - :-* Ja, LEBEN auch wenn es manchmal verdammt dicker Nebel ist :-*

    AntwortenLöschen