Mittwoch, 16. August 2017

Mittwoch



Ausgeschlafen. Kaffee bei dem kleinen großen Bruder. So gelacht. Heute Abend endlich Zeit für den Franzosen. Kids sind am arbeiten. Wir machen uns einen Abend, beginnend mit hässlichen Fotos. Wir sind Hulk und Cat und danach skypen wir. Rotwein trifft auf Weißwein und Probleme, die nicht da sind, werden einfach aus dem Gespräch geworfen. Und alle Farben des Schönseins werden einfach an die Leinwand gehängt und der Humor trifft noch einmal mit einer gelben Farbbombe. Ich lache so laut, dass der Nachbar mit dem französischen Akzent das nicht hören kann, weil er gerade irgendetwas mit einer Schleifmaschine bearbeitet und ich irgendwie froh darüber bin.

Ergänzen zwischen zwei Menschen ist wie eine Handgranate, der man den Draht entzieht und sie in Pappmachee einwickelt. Punkt.